Pflanzen digital managen

Mit der App „Xarvio Field Manager“ unterstützt die Bayer AG Landwirte beim Pflanzenschutz

Das Projekt

Der Klimawandel führt zu Wetterextremen mit starker Hitze, Kälte, Nässe. Bauern leiden unter den Folgen: Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bestätigt, können sich Böden verändern, Schädlinge zunehmen, neue Pflanzenkrankheiten aufkommen. „Digital Farming“ kann dazu beitragen, Anbaukulturen wie Weizen, Gerste, Zuckerrüben, Kartoffeln oder auch Raps zu schützen. Bayer hat 2018 mit „Xarvio Field Manager“ eine App eingeführt, die Schädlinge und Krankheiten bekämpfen hilft.

Die Arbeitsweise

Das webbasierte System bietet drei zentrale Funktionen: Der „Applikations-Timer“ bestimmt den Zeitpunkt für die nächste Anwendung und informiert Landwirte frühzeitig. Er verarbeitet Felddaten und überwacht Krankheiten durch Risikomodelle. „Zone Spray“ berechnet die Pflanzenschutzmittelmenge für den Acker. Und mit der „Statusfunktion“ lässt sich der Zustand der Felder überprüfen. Mit „Scouting“ steht zudem eine Foto-Applikation bereit, die Unkräuter, Krankheiten und Schädlinge bestimmen kann. Xarvio ist ein offenes System mit einer Auswahl gängiger Pflanzenschutzmittel. Betrieb, Felder, Kulturen werden zuerst auf dem Desktop angelegt und dann die App auf Smartphone oder Tablet installierst.

Die Vorteile

Richtiger Ort, richtige Zeit, richtige Dosis: Der Field Manager hilft Landwirten, Krankheits- und Schädlingsrisiken zu erkennen, das Wachstumsstadium von Anbaukulturen zu bestimmen, Wetterbedingungen und -vorhersagen einzuschätzen und Schutzmaßnahmen darauf abzustimmen.

 

Weitere Missionen zum Thema Gesundheit & Ernährung

2018-10-16T15:50:40+00:00

Newsletter

Bayer
Pflanzen digital managen Bayer
59.603785991669 Sec. - - 2018-12-15 04:07:03