Ein Mini-Kraftwerk für Containerschiffe

Technologie von Becker Marine Systems verringert den Dieselverbrauch im Hafen

Loading...

Das Problem

Fast alle Containerschiffe lassen im Hafen die Motoren laufen, um den Bordbetrieb zu gewährleisten. Der deutsche Marinetechnik-Hersteller Becker Marine Systems hat gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen HPE Hybrid Port Energy einen mobilen Generator entwickelt, der Containerschiffe während ihrer Liegezeit mit Strom versorgt. Dadurch können die Hilfsdiesel ausgeschaltet – und Schadstoffemissionen verringert werden.

Die Lösung

Das mobile und kompakte Kraftwerk Becker LNG PowerPac ist eine Einheit aus einem gasbetriebenen Generator und einem LNG-Tank (Liquefied Natural Gas). Gleich nach dem Anlegen des Schiffes wird der Doppelcontainer an Bord gehoben und versorgt das Bordnetz mit sauberem Strom – bis zu 60 Stunden am Stück.

Der Projektstatus

Die erfolgreiche Erprobung des Mini-Kraftwerks fand auf Schiffen von Hapag-Lloyd an der Pier der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) statt. Für weitere Einsatzmöglichkeiten sind diverse europäische und chinesische Häfen im Gespräch.

 

Weitere Missionen zum Thema Mobilität

2018-10-23T15:00:44+00:00

Newsletter

Ein Mini-Kraftwerk für Containerschiffeenvise
54.064954042435 Sec. - - 2018-12-10 04:06:40