Schattenspender + Energiesammler = "Humbrella"

Chinesischer Öko-Energiekonzern Hanergy entwickelt stromerzeugenden Sonnenschirm

© BON CP

Die Herausforderung

Weltweit benötigen Regionen, die von Stromengpässen betroffen sind, geeignete Technologien, um diese auszugleichen. Das gilt insbesondere für den afrikanischen Kontinent. Der chinesische Konzern Hanergy Thin Film Power Group Limited bietet mit dem stromerzeugenden Sonnenschirm „Humbrella“ einen Lösungsansatz an.

Die Technologie

Der „Humbrella“ ist mit integrierten, sehr leistungsstarken Dünnschichtsolarzellen ausgestattet. Er transformiert Sonnenenergie in elektrische Energie, kann Strom speichern, mobile Kleingeräte laden und bei Nacht in netzfernen Gebieten für Beleuchtung sorgen. Dabei hat der Akku eine Kapazität von bis zu 40.000 Milliamperestunden – genug, um für 10 Stunden Licht bereitzustellen. Über 4 USB-Ports im Griff des Schirms können mehrere Mobiltelefone oder andere Kleingeräte aufgeladen werden. Das Besondere bei dieser Technologie: Der Solarzellen-Sonnenschirm liefert auch bei schwachem Umgebungslicht noch ausreichend Energie. Pro Tag sind dies 153 Watt-Stunden. Dabei wiegt er nur 8,8 Kilogramm und hat einen Durchmesser von 2,7 Metern.

Der Projektstatus

Die Markteinführung des Produkts erfolgte im Frühjahr dieses Jahres. Im Rahmen des Corporate Social Responsibility (CSR)-Projekts „Lighting Africa“ plante Hanergy, die erste Charge stromerzeugender Sonnenschirme im Wert von 1 Million Yuan ( US$ 160.000) an von Energieknappheit betroffene Regionen Afrikas zu spenden.

 

Weitere Missionen zum Thema Energie

2018-10-23T13:06:39+00:00

Newsletter

Schattenspender + Energiesammler = "Humbrella"Hangery TFP Group
51.342200994492 Sec. - - 2018-12-10 04:06:21