Mit Sensoren lernen Fahrzeuge das "Sehen"

HELLA treibt autonomes Fahren mit intelligenten Radarsystemen voran

Loading...

Die Situation

Ob Spurwechselassistent, Totwinkelüberwachung oder Ausstiegsassistent – Fahrerassistenzsysteme erhöhen Sicherheit und Komfort im Straßenverkehr. Bei der Umsetzung verschiedener Funktionen spielen vor allem Sensoren auf Radarbasis eine maßgebliche Rolle, unter anderem weil sie robust und unabhängig von Witterungs- und Lichteinflüssen zuverlässige Ergebnisse liefern. Der deutsche Automobilzulieferer HELLA hat eine neue Sensorgeneration entwickelt, die eine Rundum-Umfelderkennung von Objekten ermöglicht. Dies ist insbesondere für das automatisierte Parken und weitere autonomer Fahrfunktionen entscheidend.

Die Technik

Die eingesetzten 77 Gigahertz-Radarsensoren punkten aufgrund ihrer größeren Signalbandbreite mit einer verbesserten Entfernungsauflösung: Der Sensor kann mehrere Objekte in ungefähr der gleichen Entfernung als separate Objekte erkennen. Zudem ist die räumliche Auflösung in der Abstandsmessung genauer und auch die Geschwindigkeit erkannter Objekte lässt sich präziser messen. Kernstück der 77 Gigahertz-Sensoren von HELLA ist der Radar-System-Chip, der auf der erstmalig im Automobil-Radar eingesetzten RF-CMOS-Technologie basiert. Die Technik ermöglicht ein kompaktes Design und damit neue Möglichkeiten zur Integration des Sensors, etwa in der Fahrzeugseite. Damit ist eine 360 Grad Umfelderkennung zur Identifikation von sich bewegenden Objekten – vom Auto über den Fahrradfahrer bis hin zum Fußgänger – um das Fahrzeug herum möglich.

Der Projektstatus

Um anspruchsvolle und zugleich sichere Funktionen des automatisierten Fahrens auf die Straße zu bringen, müssen verschiedene Sensoren zusammenwirken und sich als komplementäre Technologien gegenseitig ergänzen. Ein Radar erfasst die Umwelt beispielsweise anders als eine Frontkamera. Redundante Multi-Sensor-Architekturen sind notwendig. Genau hieran arbeitet HELLA.

 

Weitere Missionen zum Thema Mobilität

2018-11-20T17:00:05+00:00

Newsletter

Mit Sensoren lernen Fahrzeuge das "Sehen"HELLA
4.803729057312 Sec. - - 2018-12-10 04:09:20