Mit sauberen Triebwerken umweltfreundlicher fliegen

Lufthansa Technik entwickelt die weltweit erste Triebwerkswäsche mit CO2-Trockeneis

© Lufthansa Technik

Das Problem

Saubere Triebwerke verbrauchen bis zu einem Prozent weniger Kerosin als ungereinigte. Eine regelmäßige Triebwerkswäsche mindert den Kerosinverbrauch, reduziert die Schadstoffemissionen und verlängert die Lebensdauer der Triebwerke. Zur Reinigung der Triebwerke setzte Lufthansa Technik bisher ein wasserbasiertes Verfahren ein. Doch mit Wasser dürfen Triebwerke nur bei Außentemperaturen von mehr als fünf Grad Celsius gewaschen werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Reinigungswasser im Kerntriebwerk ansammelt und gefriert. Damit Triebwerkswäschen überall und bei jeder Temperatur möglich sind, hat Lufthansa Technik ein neues Reinigungsverfahren auf Basis von CO2-Trockeneis entwickelt.

Die Lösung

Bei dem Triebwerkswaschsystem Cyclean® Trockeneis werden kleine CO2-Trockeneispellets über den Lufteinlass in das Triebwerk eingebracht. Durch den Aufprall auf die Bauteile wird kinetische Energie freigesetzt und ein Teil der Verschmutzung gelöst. Die Pellets gehen dabei, ohne vorher zu schmelzen, sofort in den gasförmigen Zustand über. Beim unmittelbaren Kontakt mit den minus 78,5 Grad Celsius kalten Pellets zieht sich die Verschmutzung zusammen, versprödet und wird gründlich, aber schonend abgetragen. Das Trockeneisstrahlen hinterlässt keinerlei Rückstände im Triebwerk, so dass kein Standlauf nach der Wäsche notwendig ist. Da das verwendete CO2 ein Nebenprodukt aus der Rohölverarbeitung und der Düngemittelindustrie ist, muss kein zusätzliches Kohlendioxid generiert werden.

Der Projektstatus

Die Testphase mit dem Prototyp wurde erfolgreich abgeschlossen. Mehrere Patentanmeldungen sind bereits eingereicht. Zurzeit wird das Triebwerkswaschsystem Cyclean® Trockeneis zum Produkt weiterentwickelt. Ab 2019 soll das ebenso effiziente wie umweltschonende Verfahren dann ergänzend zur wasserbasierten Triebwerkswäsche eingesetzt werden.

 

Weitere Missionen zum Thema Mobilität

2018-10-24T15:54:20+00:00

Newsletter

Mit sauberen Triebwerken umweltfreundlicher fliegenLufthansa Technik
50.216056108475 Sec. - - 2018-12-10 04:07:18