Wenn Sonnenschein die Fähre antreibt

Torqeedo entwickelt Antriebssysteme für solarenergiebetriebene Passagierfähren

Loading...

Das Problem

Nicht nur große Feriendampfer und Containerschiffe, auch kleinere Fähren belasten mit ihrem Schadstoffausstoß die Umwelt. Der deutsche Elektromotoren-Hersteller Torqeedo hat eine emissionsfreie Lösung entwickelt: elektrische Antriebssysteme für solarenergiebetriebene Passagierfähren.

Die Lösung

ECOCAT heißt die Fähre, die auf dem Mar Menor, einer in der spanischen Region Murcia liegenden Salzwasser-Lagune, eingesetzt und zu 100 Prozent mit Solarstrom betrieben wird. Einen zusätzlichen Verbrennungsmotor als Backup gibt es nicht. Die 18 Meter lange Fähre wurde von der Werft Metaltec Naval im spanischen Kantabrien gebaut – Torqueedo lieferte das integrierte Antriebssystem. Der Strom wird auf dem Dach des Aluminium-Katamarans von 120 Photovoltaik-Zellen erzeugt. Um die Fläche der Solarpanels für die Energiegewinnung zu maximieren, hat Metaltec pneumatisch ein- und ausfahrbare Flügel entwickelt. Ohne Sonnenschein zum Nachladen erlauben die Akkus acht Stunden Betrieb.

Der Status:

ECOCAT ist seit Sommer 2018 in Spanien in Betrieb. Torqeedo arbeitet zudem an zahlreichen weiteren Projekten für elektrische Bootsantriebe in China und Südostasien.

 

Weitere Missionen zum Thema Mobilität

2018-10-23T14:45:08+00:00

Newsletter

Wenn Sonnenschein die Fähre antreibtTorqeedo
51.88462305069 Sec. - - 2018-12-10 04:06:25